Kindereintragung in den Pass der Eltern

Um ein Kind in den Pass der Eltern einzutragen, haben die Eltern folgende Unterlagen bei dem Generalkonsulat vorzulegen:

  1. Auf Russisch ausgefüllte Erklärung nach dem vorgesehenen Muster
  2. Das Original und eine Kopie des Passes vom Staatsbürger der Republik Kasachstan mit der konsularischen Registrierung
  3. Das Original sowie eine Kopie der Heiratsurkunde
  4. Das Original und eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes
  5. Das Original und eine Kopie der Negativbescheinigung von den deutschen Behörden (gibt die Auskunft darüber, dass diese Person keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzt)  mit der Übersetzung ins Kasachische oder ins Russische von einem ermächtigten Dolmetscher – 2 Exemplare. Gültigkeitsdauer – 30 Tage
  6. Biometrische Fotos von dem Kind des Formats 3,5 х 4,5 см – 2 Stück
  7. Eine notariell beglaubigte schriftliche Zusage der Eintragung des Elternteils, in dessen Pass das Kind eingetragen werden soll, mit der Übersetzung ins Kasachische oder ins Russische von einem ermächtigten Dolmetscher
  8. Anmerkung: In dem Fall, wenn sich beide Elternteile an das Generalkonsulat wenden, ist die notarielle Beglaubigung nicht erforderlich
  9. Original des Kontoauszuges als ein Nachweis über erfolgte Überweisung des Betrages in Höhe von 15,00 Euro auf das Konto des Generalkonsulats der Republik Kasachstan (Generalkonsulat der Republik Kasachstan, Кonto: 238165501, BLZ: 10070000 (IBAN: DE54100700000238165501, BIC: DEUTDEBB), Deutsche Bank).
  10. Eine ausgedruckte Bestätigung über die Buchung eines Termins im Generalkonsulat der Republik Kasachstan

Laut den Anforderungen des Ministeriums des Inneren der Republik Kasachstan sind alle Dokumente, die von den deutschen Behörden ausgestellt wurden (Geburts-, Heiratsurkunde), mit dem Stempel „Apostille“ zu signieren.

Achtung! Laut dem Steuergesetz der Republik Kasachstan dürfen die an das Generalkonsulat überwiesenen Beträge nicht zurückerstattet werden!
In dieser Angelegenheit dürfen die Unterlagen nur persönlich vorgelegt und nicht per Post zugeschickt werden! Das Generalkonsulat der Republik Kasachstan haftet nicht für die per Post verloren gegangenen Unterlagen!